Archiv für den Autor: HerrSommer

Für Aquarienliebhaber in Berlin

Aquariumfilter im Test

In Aquarien herrscht ein besonders Gefilde, die kleinen Zierfische reagieren sehr stark auf die

Aquariumfilter Test

Fotolia © kichigin19

kleinsten Schwankungen. Selbst eine kleine Veränderung durch ein neues Dekorations Element wie ein Piratenschiff oder ein künstliches Plastik Korallenriff im Aquarium-Gefilde, kann die Wasserqualität stark beeinträchtigen. Aquarien filter dienen als Pendant zum den regelmäßigen Wasserwechseln.
Wer sein Aquarium in einem guten harmonischen Klima halten will, der sollte regelmäßige Wasserwechsel nicht zu überschwänglich und nur im Rahmen von 2 Wochen maximal machen.
Du beachten ist unter anderem, außerdem die Menge des Wassers, denn danach richtet sich die

Leistungsstärke des Aquariumfilters.http://aquariumfilter-test.de/aquariumfilter-durchfluss-berechnen

Einige Tipps zu Filtersystemen und den Test der 5 besten Aquariumfilter finden Sie hier: http://aquariumfilter-test.de/
Unser Auariumfilter test ergab, das auch Wasserschildkröten, durch mit der starken Verschmutzung durch den Kot auf gute Filtersysteme und ausreichend Filterleistung angewiesen sind.
In den Aquarienfiltern kann man unter 5 Arten unterscheiden:

Der UV-Filter:

Bei diesem Filtersystem werden keime besonders gut gefiltert.

Filter mit Heizung:

In diesem Filtersystem wird das durch gefilterte Wasser direkt mit erhitzt. Dadurch entsteht der Vorteil, das auf ein zusätzlichen Heizstab verzichtet werden kann.
Außerdem ist ein Aquarium filter mit Heizung etwas Energieeffizienter als ein separiertes Heizsystem.

Aquaiumfilter hinter Rückwand:

Wer den Filter nicht gerne in seinem Sichtfeld hat kann Ihn entweder durch Filterschlauchsysteme in der Landschaft des Aquariums integrieren oder Ihn hinter der Rückwand des Aquariums verbauen.

Filter richtig reinigen:

Die meisten Aquarienfilter haben einfache Wechselfilter, die aus dem Aquariumfiltergehäuse im Zuge der Reinigung herausgenommen werden können und durch eine neuen Filtereinsatz ersetzt werden können.
Bei größeren Aquarien kommen in der Regel nur Außenfilter zum Einsatz, die extern neben das Aquarium gestellt werden können.

Passende Durchflussmenge
In kleineren Aquarium-Systemen unter 60l ist es noch ausreichend einen normalen innen-Filter für das Aquarium zu verwenden.
Krankheiten und Verhaltensstörungen der Fische treten besonders bei schlechter Wasserqualität auf.
Dies kann zum einem an einer zu häufigen Reinigung und dem damit verbundenen Absterben und töten lebenswichtiger natürlicher Bakterie für die Fische oder einem Umkippen und schlechter Wasserqualität durch seltene Reinigung hervortreten.
Ein Aquarium ist ein besonders Gefilde, auf das ein großes Augenmerk in den Filtern gelegt werden sollte.

Die besten Filetersysteme im Test finden Sie hier: http://aquariumfilter-test.de