Drei zoologische Gärten in Berlin

Wer das Brüllen der Löwen hören möchte oder niedliche Pinguine beobachten will, ist in einem der Berliner Zoos an der richtigen Adresse. Die Auswahl besteht zwischen zwei zoologische Gärten und einen Park für Tiere.

Der Tierpark zeigt eine Fläche von bis zu 160 ha und hat damit eine größere Fläche als die beiden Berliner Zooanlagen. Im Bezirk gibt es einen Zoologischen Garten, der aufgrund der zentralen Lage sehr hohe Besucherzahlen vorweisen kann. Der dritte Berliner Zoo ist zwar nur rund 32 ha groß, beweist aber, dass auch auf relativ wenig Raum eine beeindruckende Artenvielfalt präsentiert werden kann. In den zoologischen Anlagen sind die Tiere nach Arten getrennt und das Überleben der Tiere wird durch die regelmäßigen Fütterungen der Pfleger und Pflegerinnen gesichert. Für die Zuschauer ist das Füttern der Zootiere eine willkommene Attraktion, die zum Beispiel bei den Elefanten auch mal von den Gästen übernommen werden darf.

Im Affenhaus geht es hoch her

Die Affenfamilie hat eine Inne- und Außengebäude und besonders die Kinder beobachten sehr gerne das muntere Spiel der Affen. Gelenkig schwingen sie sich mit einem Seil von einer Stelle zur anderen und werden von den anderen Affen verfolgt. Genüsslich verspeisen sie die Bananen und gönnen sich nach dem Essen eine Ruhepause in der Hängematte.

Unterkunft, Hege und Pflege für tausende von Tieren

Landschaftsarchitekten wie zum Beispiel Peter Joseph Lenne´ haben sich bei der Gestaltung der Zooanlagen sehr viel Mühe gegeben und das Aquarium im Berliner Zoo zeigt über 100000 Tiere.

Highlights für Familien mit Kindern

Wenn die Kinder das Aquarium sehen, sind sie begeistert, besonders dann, wenn sie zu Hause bereits ein eigenes Aquarium haben und sich für alle Themen rund um die Aquaristik interessieren.

Für Schulklassen wird ein Ausflug in den Berliner Zoo zum Erlebnis, wenn gerade Jungtiere geboren worden sind und die Kinder nach einiger Zeit die neugeborenen Zoobewohner bewundern dürfen. Auch die Familie der Alpakas darf bei einem Rundgang mit den Kindern nicht vergessen werden. Die Verbindung von langen Spaziergängen in den landschaftlich schönen Berliner Zooanlagen, die Besichtigung der Tieranlagen und der abschließende Genuss einer stärkenden Mahlzeit runden den Tag im Berliner Zoo ab.