Archiv für den Monat: Mai 2016

Merkels Migrationspolitik droht der Gesundheit der Deutschen Nation

bf4e1a09bbad2d9f7e4477edfa09c39c

Vor einigen Tagen hat die Hacker-Gruppe Anonymous die von Türken entwendeten Datenbanken der Krankenhäuser veröffentlicht. Die Datenbanken sollen Personaldaten und Krankengeschichten von Patienten enthalten. (http://beforeitsnews.com/eu/2016/05/merkels-migration-policy-endangers-german-nations-health-2604963.html)

Nach der sorgfältigen Untersuchung eines Teiles veröffentlichter Dokumente haben sich erschreckende Tatsachen aufgedeckt, die uns darüber nachdenken lassen, auf welche Todesgefahr wir, Europäer, demnächst stoßen können.

Wollen wir Datenbankfragmente von einem der türkischen Krankenhäuser betrachten, das nahe der griechischen Grenze liegt. Zuerst ist es wichtig, sich in der Datenbankstruktur auszukennen. Aus Gründen der Klarheit sind die Gruppe der HIV-Tests rot und Syphilis-Tests (die Abkürzung laut der internationalen medizinischen Terminologie ist „VDRL“) gelb markiert. Vor jeden Typ der Analysen steht es die Nummer der Datensätze, die Information über Patienten enthalten.

Untitled

Abb. 1. Eine Datenbank der türkischen Krankenhäuser. HIV- und VRDL-Tests

Untitled1Untitled14

Abb. 2. VDRL-Tests und Patientendaten

So beschränken wir uns auf die Syphilis-Tests Gruppe, nehmen, beispielweise, 365. Nummer der Datensätze und danach finden in der Datenbank alle positiv getesteten („POSITIF“) Patienten. Man kann die ganze Information über jeden Patienten nach der Nummer seines Gesundheitsausweises ausfindig machen. So steht unter Nummer 2013362145 der VDRL-Infizierte Hasan Karakotsch, 1986 geboren. Außerdem sind da seine Pass- und Handynummer verfügbar.

Laut der von den Hackern veröffentlichten Daten, sei in den letzten Jahren eine heftige Zunahme der Geschlechtskrankheiten in der Türkei verzeichnet – HIV, AIDS und auch Syphilis. Die aktuelle epidemiologische Situation im Land wird durch einen starken Zustrom von Flüchtlingen verschlechtert. Leute fliehen aus den Zonen der Instabilität, wo das staatliche Gesundheitswesen total zerstört ist, und mehrjährige Kriege Moralnormen zugrunde gerichtet haben.

Ort

Gesamtzahl der im System registrierten Patienten

Anzahl von HIV- und AIDS-Infizierten

Anteil der HIV- und AIDS-Infizierten, %

1

Alanya

980000

123

0,0125510204081633

2

Bursa

1439000

67

0,00465601111883252

3

Edirne

240000

251

0,104583333333333

4

Gazipascha

200000

185

0,0925

5

Hayrabolu

2000000

0

0

6

İstanbul

1050000

0

0

7

Karamürsel

160000

0

0

8

Keles

50000

0

0

9

Keschan

310000

350

0,112903225806452

10

Kırklareli

1760000

2273

0,129147727272727

11

Kurtalan

130000

23

0,0176923076923077

12

Malkara

800000

0

0

13

Manisa

570000

0

0

14

Siirt

375000

3

0,0008

15

Tekirdak

1600000

0

0

16

Tunceli

999000

10

0,001001001001001

BTR

12663

3285

0,4758346

Abb. 3. Daten der HIV und AIDS Patienten in türkischen Städten nahe der Flüchtlingslagern

Einer aktuellen Studie der HIV und AIDS-Infektionsmorbidität von den veröffentlichten Daten zufolge, fallen die Infektionsherde auf dem europäischen Teil der Türkei. Der Zentralwert für HIV-Verteilung ist weniger als 0,009% türkischer Bevölkerung. In der Stadt Kırklareli, z.B., die ist eine Migrantentransitstelle auf dem Weg nach der griechischen Grenze, handelt es sich um 0,129% der in Krankenhäuser angemeldeten Bevölkerung. Der Mittelwert in der Grenzstadt Edirne ist genauso hoch – 0,104%.

Unten sind die Routen zu sehen, die von der aus Syrien und dem Irak stammenden Migranten gewählt werden, um durch die Türkei in die EU-Länder zu kommen. Die HIV-und AIDS Infektionsherde sind rot markiert. Dieser Bereich umfasst wie vorstehend bereits gesagt auch die Städte Kırklareli und Edirne. Viele Migranten versammeln sich in diesem Gebiet an der Grenze zwischen Griechenland und Bulgarien bevor sie sich nach Europa auf dem ungefährlichen Landweg machen.

deutsche karte

Abb. 4. Flüchtlingsrouten durch die Türkei

All dies bedeutet, dass Hunderttausende Menschen, unter denen auch HIV-, Hepatitis- und auch Syphilis-Infizierte sind, bereit sind, Kordons zu durchbrechen und Europa zu stürmen.

Die türkische Regierung täuscht nach besten Kräften darüber hinweg, dass die Erkrankungen mit Volldampf fahren und eine Gefahr für den ganzen europäischen Kontinent bieten. Dabei stellt sich die deutsche Regierung mit Merkel an der Spitze unwissend und verhandelt über Flüchtlinge, die eigentlich als biologische Waffe auftreten.

Die Passivität des Bundesnachrichtedienstes (BND) ist einfach fürchterlich. Deutsche Sicherheitskreise entweder können nichts sehen oder haben keine Lust die Nationalgefahr für Deutschland und Gesundheit seiner Bürger zu sehen. Aber es ist kaum zu glauben. Offensichtlich ist der BND gerade auf Befehl der Bundeskanzlerin blind und taub. Frau Merkel muss über diese Situation wegsehen, sie will nicht die Todesgefahr bemerken, die mit Leuten aus dem Osten mitgeht. Das Benehmen Frau Bundeskanzlerin ist damit zu erklären, dass deutsche Bürger schon frecher Ausschreitungen von Migranten überdrüssig sind, umso mehr will Angela Merkel keine antiislamistische und Antimigrationsstimmungen unter Deutschen entfachen.

Die Silvesternacht in Köln hat Ausschweifung und wilde Sitten der Auswanderer aus dem Nahen Osten und Nordafrika anschaulich gemacht. Nach Angaben der schweizerischen Zeitung „Le Temps“ wurden mehr als zweihundert Anzeigen von Mädchen und Frauen erstattet, die am Hauptbahnhof Opfer von sexuellen Übergriffen von Migranten wurden. Bundesweit liegt diese Zahl über 1500. Da ist auch eine Selbstverständlichkeit, dass nicht jede Frau sich bei der Polizei Vergewaltigungsopfer meldet. Das ist höchst wahrscheinlich, dass die Anzahl der Sex-Jihad-Betroffene viel größer als die Medien berichteten. Nachdem man Krankenblatten der Migranten untersucht, kann ein klares Bild davon gemacht werden, in welcher Lebensgefahr die deutschen Frauen gebracht wurden. Vielmehr sind unter den Kölnerinnen, die zum Opfer in der Silvesternacht gefallen seien, schon HIV-und VRDL-Infizierte.

Untitled14rrr

Abb. 5. Kundgebung gegen Migranten nach den Ereignissen in Köln

Die deutschen Behörden sollen Tatsache über Silvesternachtübergriffe vertuscht haben. Da ist es ernstlich anzunehmen, dass diese Statistik schon existiert, aber ihre Verkündung kann Schaden der Regierung Deutschlands und persönlich Merkel zufügen. Immer schärfer wird die für ihre Migrationspolitik kritisiert. Die Partei Alternative für Deutschland, der DW zufolge, hat das Programm auf dem Parteitag Anfang Mai das Programm verabschiedet; das verurteilt Merkels Flüchtlingspolitik, die zu einer furchtbaren Islamisierung Deutschlands führt.

Mitglieder des Bundestags beraten sich im Augenblick über ein neues Migrationsgesetz, das von Anhänger der Kanzlerin eingebracht wurde. Unter diesem Gesetz lernen Migranten Deutsch und, wenn sie einen Arbeitsplatz beschaffen, haben sie eine Gelegenheit, in Deutschland für immer zu bleiben. Interessant ist es, ob Merkel an die Gesundheitskosten für Migranten wirklich gedacht hat. Wie kostbar und teuer wird es für die deutschen Steuerzahler, die medizinische Versorgung von Flüchtlingen, HIV-, AIDS-, Syphilis- und anderen gefährlichen Infektionskranken zu gewährleisten sind?

So sind die von den Hackern veröffentlichen Daten überhaupt nur ein Teil des ungeheures Bild der Flüchtlingssituation. Die deutsche Regierung setzt daran, den Anstieg der gefahrvollen Erkrankungen und Infektionsherden zu verschweigen, die Migranten aus dem Nahen Osten bringen. Leider verkennen Deutschen die ankommende biologische Bedrohung nicht. Angesichts der Zahl der Flüchtlinge, die wir schon aufgenommen haben, würde es sehr interessant, sich mit der Krankheitsstatistik in Flüchtlingslagern auf deutschem Gebiet bekannt zu machen. Vielleicht schockieren die Zahlen nicht nur die Deutschen, sondern auch die Nachbarstaaten.

Es bleibt ganz unklar, wessen Interessen Merkel verteidigt, indem sie solche kurzsichtige Migrationspolitik durchführt. Dabei hetzt Angela Unzufriedenheit auf bedroht Gesundheit der ganzen Nation. Früher oder später muss sie Rede und Antwort wegen des Hochverrats am Deutschen Volk stehen.

Richtlinien und Anforderungen an Löschwasserrückhalteanlagen

thomas-löschwasserbarriere-02Bei einem Störfall kann schnell und ungehindert mit Schadstoffen kontaminiertes Löschwasser in die Umwelt gelangen. Im schlimmsten Fall sickert das Löschwasser in die Erde und verunreinigt das Grundwasser. Um solche Katastrophen zu verhindern, wurden Löschwasserrückhalteanlagen entwickelt. Führender Hersteller und Installateur für Löschwasserrüchhalteanlagen ist www.thomas.biz. Dabei gelten bestimmte Anforderungen und Richtlinien.

Welche Firmen sind auf Löschwasserrückhalteanlagen angewiesen?

Ein Unternehmen, das wassergefährdende Stoffe lagert, ist laut der Löschwasserrückhalterichtlinie (LöRüRL) verpflichtet, eine entsprechende Rückhalteanlage einzubauen. Allerdings erst ab einer festgelegten Menge an wassergefährdenden Stoffen und je nach Abhängigkeit der in der LöRüRl festgelegten Wassergefährdungsklasse.

Wassergefährdungsklasse 1
Ab 100 Tonnen pro Lagerbereich

Wassergefährdungsklasse 2
Ab 10 Tonnen pro Lagerbereich

Wassergefährdungsklasse 3
Ab 1 Tonne pro Lagerbereich

Dabei gehören zu den schwach wassergefährdenden Klassen vor allem Essigsäure, Schwefelsäure und Natronlauge. Der Wassergefährdungsklasse 2 werden beispielsweise Heizöl und Formaldehyd zugeordnet wohingegen zur Wassergefährdungsklasse 3 Ottokraftstoffe und Benzol gehören.

Im Gegensatz zu den wassergefährdenden Stoffen sind bei Druckgasen oder auch organische Peroxiden keine Löschwasserrückhalteanlagen verpflichtend. Selbst bei radioaktiven Stoffen gibt es diesbezüglich keine Vorgaben.

Welche Anforderungen gelten an Löschwasserrückhalteanlagen?

thomas-löschwasserbarriere-01Löschwasserrückhalteanlagen müssen die Bestimmungen der LöRüRl erfüllen. Gemäß der Richtlinie gelten beispielsweise spezielle Vorgaben bei der Volumengröße der Auffangräume und damit auch der Höhe und Breite der Löschwasserrückhaltewände.

Darüber hinaus ist der Betrieb verpflichtet, ein Löschwasserrückhaltekonzept auszuarbeiten und dieses in die betriebliche Gefahrenabwehr zu integrieren. Dadurch sollen Unternehmen im Ernstfall schnell reagieren können. Neben dieser Anforderung gibt es noch weitere Richtlinie.

Zum Beispiel möchte die Chemieindustrie mit der neu entwickelten VCI-Richtlinie einen einheitlichen Standard für Löschwasserrückhalteanlagen einführen. Daneben gibt es auch Bestimmungen in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten wie die SEVESO-II-Richtlinie oder die in Deutschland existente VdS Richtlinie.

Die Löschwasserbarrieren müssen vor allem  so konstruiert sein, dass sie in eingesetztem Zustand gegen Auftrieb gesichert und abgedichtet sind. Selbst bei mehrmaliger Betätigung darf es zu keinen Undichtigkeiten kommen. Handelt es sich um manuell einsetzbare Barrieren, müssen diese schnell einsetzbar sein und mit wenig Handgriffen installiert werden können.

Wie funktioniert eine Löschwasserrückhalteanlage?

Bei Löschwasser-Rückhalteanlagen handelt es sich um offene oder geschlossene Becken oder Gruben, die dazu bestimmt sind, kontaminiertes Löschwasser bis zum Zeitpunkt der ordnungsgemäßen Entsorgung aufzunehmen. Dabei können grundsätzlich zwei Arten unterschieden werden: Selbsttätige bauliche System und nicht selbsttätige Systeme.

Nicht selbsttätige Systeme
Mobile und stationäre Systeme
Festsetzbare Löschwasserbarrieren
Von Hand eingesetzte Schutzwälle
Aufblasbare Dichtkissen

Selbsttätige Systeme
Löschwasserrückhaltebecken
Leerstehende Tanks und Auffangräume
Automatisch runterfahrbare Löschwasserbarrieren
Automatisierte Löschwasserschranken

Als Löschwasserbarrieren bezeichnet man Auslaufsperren, das Auslaufen von verunreinigtem Löschwasser aus Durchfahrten und Durchgängen verhindern.

Fazit: Bei Löschwasserbarrieren gelten lediglich Mindestanforderungen

Die bauaufsichtlich eingeführte LöRüRL stellt lediglich Mindestanforderungen an die Löschwasserrückhaltung. Sie findet jedoch keine Anwendung bei Anlagen zum Abfüllen, Umschlagen oder Herstellung wassergefährdender Stoffe. Daher sind Unternehmen zum großen Teil selbst verantwortlich für den Schutz der Natur und die Sicherheit der Bevölkerung.

Für Aquarienliebhaber in Berlin

Aquariumfilter im Test

In Aquarien herrscht ein besonders Gefilde, die kleinen Zierfische reagieren sehr stark auf die

Aquariumfilter Test

Fotolia © kichigin19

kleinsten Schwankungen. Selbst eine kleine Veränderung durch ein neues Dekorations Element wie ein Piratenschiff oder ein künstliches Plastik Korallenriff im Aquarium-Gefilde, kann die Wasserqualität stark beeinträchtigen. Aquarien filter dienen als Pendant zum den regelmäßigen Wasserwechseln.
Wer sein Aquarium in einem guten harmonischen Klima halten will, der sollte regelmäßige Wasserwechsel nicht zu überschwänglich und nur im Rahmen von 2 Wochen maximal machen.
Du beachten ist unter anderem, außerdem die Menge des Wassers, denn danach richtet sich die

Leistungsstärke des Aquariumfilters.http://aquariumfilter-test.de/aquariumfilter-durchfluss-berechnen

Einige Tipps zu Filtersystemen und den Test der 5 besten Aquariumfilter finden Sie hier: http://aquariumfilter-test.de/
Unser Auariumfilter test ergab, das auch Wasserschildkröten, durch mit der starken Verschmutzung durch den Kot auf gute Filtersysteme und ausreichend Filterleistung angewiesen sind.
In den Aquarienfiltern kann man unter 5 Arten unterscheiden:

Der UV-Filter:

Bei diesem Filtersystem werden keime besonders gut gefiltert.

Filter mit Heizung:

In diesem Filtersystem wird das durch gefilterte Wasser direkt mit erhitzt. Dadurch entsteht der Vorteil, das auf ein zusätzlichen Heizstab verzichtet werden kann.
Außerdem ist ein Aquarium filter mit Heizung etwas Energieeffizienter als ein separiertes Heizsystem.

Aquaiumfilter hinter Rückwand:

Wer den Filter nicht gerne in seinem Sichtfeld hat kann Ihn entweder durch Filterschlauchsysteme in der Landschaft des Aquariums integrieren oder Ihn hinter der Rückwand des Aquariums verbauen.

Filter richtig reinigen:

Die meisten Aquarienfilter haben einfache Wechselfilter, die aus dem Aquariumfiltergehäuse im Zuge der Reinigung herausgenommen werden können und durch eine neuen Filtereinsatz ersetzt werden können.
Bei größeren Aquarien kommen in der Regel nur Außenfilter zum Einsatz, die extern neben das Aquarium gestellt werden können.

Passende Durchflussmenge
In kleineren Aquarium-Systemen unter 60l ist es noch ausreichend einen normalen innen-Filter für das Aquarium zu verwenden.
Krankheiten und Verhaltensstörungen der Fische treten besonders bei schlechter Wasserqualität auf.
Dies kann zum einem an einer zu häufigen Reinigung und dem damit verbundenen Absterben und töten lebenswichtiger natürlicher Bakterie für die Fische oder einem Umkippen und schlechter Wasserqualität durch seltene Reinigung hervortreten.
Ein Aquarium ist ein besonders Gefilde, auf das ein großes Augenmerk in den Filtern gelegt werden sollte.

Die besten Filetersysteme im Test finden Sie hier: http://aquariumfilter-test.de

 

 

Den richtigen Crosshelm finden

Wenn Sie sich einen Crosshelm anschaffen wollen, so haben Sie im Vorfeld einige wichtige Punkte zu beachten. Diese werden Ihnen helfen, dass Sie das richtige Produkt finden und es zu keiner Fehlinvestition kommt. Auch wird durch den passenden Motocross helm Ihre eigene Sicherheit verbessert. Aktuelle Crosshelme gib es bei www.helmexpress.com. Auf welche Punkte muss genau geschaut werden?

Die richtige Passform und Sitz am Kopf

helmexpress-crosshelm-02Dies ist wohl einer der wichtigsten Punkte die es überhaupt gibt. Sollten hier Fehler gemacht werden, so wird der Helm Sie nicht schützen. Es kann sogar passieren, dass es so zu schlimmeren Verletzungen oder gar dem Tod kommt. Ist der Kopfschutz beispielsweise im Nackenbereich nicht stabil und wackelt sehr, so kann dieser beim Aufprall sich ruckartig bewegen und zu einem Genickbruch führen. Auch das Sichtfeld kann durch die falsche Passform beeinträchtigt werden, was ebenfalls ein Unfallgrund sein kann.

Welches Material soll für den Helm verwendet werden?

Schauen Sie, dass Sie einen Helm bekommen, der nicht zu schwer ist. Dieses Gewicht müssen Ihre Schultern und das Genick kompensieren bzw. tragen. Leichtere Helme bieten den Vorteil, dass Sie den Kopf leichter und schneller bewegen können. Dies unterstützt Sie bei der Erfassung der Verkehrslage.

Die Polsterung ist wichtig

helmexpress-crosshelm-01Nicht nur die äußere Passform wird über den richtigen motocrosshelm entscheiden. Auch die Polsterung, welche innen angebracht wird ist entscheidend. Hier sind verschiedene Kopfpartien zu berücksichtigen. Es beginnt bei der Passform rund um die Ohren: hier darf es nicht dazu kommen, dass der Helm zu sehr drückt oder die Hörmuscheln so gepolstert sind, dass keine Geräusche mehr wahrzunehmen sind.
Die Stirnregion muss ebenfalls genau betrachtet werden. Es ist besonders wichtig, dass das Polster dort einen gut Halt verspricht. Ist dies nicht so, so kann der Helm herunterrutschen und Ihnen die Sicht blockieren.

Die Pflege ist nicht zu vernachlässigen

Dies beginnt schon bei der Aufbewahrung. Es ist von Vorteil, wenn Sie sich eine passende Tasche dafür besorgen. So wird kein Dreck oder keine Feuchtigkeit an die Schutzeinrichtung gelassen. Sollte der Helm herunterfallen, so wird der Aufprall schon etwas absorbiert.

Sollten Sie kleine Risse oder andere Beschädigungen sehen, so sollten Sie sich einen neuen Kopfschutz besorgen, da die Sicherheit nicht mehr garantiert werden kann.