Archiv für den Monat: November 2010

Das richtige Holz ist gefragt

Wer in Berlin ein Garten sein Eigen nennen kann, darf sich wirklich glücklich schätzen und sollte dieses Privileg mit vollen Zügen genießen. Denn die Sonntage in Deutschland sind doch sehr rar gesät und man ist hier wirklich froh, jede Minute die man im Freien verbringen kann.

Daher ist eine Terrasse im Sommer genau das richtige Mittel um sich schön in der Sonne zu erholen und das bei einem sehr geringen Pflegeaufwand. Denn der Städter von heute, hat mich die Zeit dazu einen rasen auswendig zu fliegen und daher ist eine Terrasse genau die ideale Lösung und pflegeleicht eine schöne Zeit verbringen zu können.

Wer seine Terrasse selber baut, wird aber schnell mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert werden und diese beginnen meistens bei der Auswahl des richtigen Holzes. Denn wer hier direkt beginnt und sparen möchte, macht den Fehler, dass man nicht selten minderwertiges Holz bekommt und daher nicht lange etwas von seiner selbst gebauten Terrasse hat. Wir empfehlen Ihnen daher bei der Auswahl des Holzes, besondere Obacht zu geben nur ein hochqualitatives Holz zu kaufen. Wer bisher noch keine Anlauf stelle hat, kann einfach mal auf dieser Seite schauen.

Denn wie so oft ist es im Leben so, der günstig kauft kauft oft zweimal und diesen Satz sollte man sich wirklich zu Herzen nehmen.

Heiraten und Trauringe Kaufen in Berlin

Berlin ist die Stadt in der die meisten Heiratsanträge in Deutschland gemacht werden und zwar nicht nur von Berlinern! Viele Paare verbringen ein Wochenende in der Hauptstadt verbunden mit der Frage die das Leben verändert. „Willst Du mich heiraten“ oder „Willst Du meine Frau werden“ wird am häufigsten gefragt. Allerdings gibt es auch mehr und mehr Frauen, die ihrem zukünfigen Mann einen Antrag machen. Oft wird die Frage unter dem Brandenburger Tor gestellt oder an anderen historischen und romantischen Plätzen. Verbunden mit einem Aufenthalt z.B. im Hotel Adlon ist das ein unverwechselbares Erlebnis.

Aber Berlin ist nicht nur für den Heiratsantrag sondern auch für die Hochzeitsfeier und für den Trauringe Kauf (bzw. Eheringe wie es in Berlin heißt) beliebt. Zahlreiche Juweliere der Stadt stellen in großen Showrooms ihre Kollektionen aus. Natürlich sind dann viele Paare gleich dabei sich die Ringkollektionen anzusehen. Gekauft wird aber meistens dann erst ca. 8 Wochen vor der Hochzeit und das öfter auch im Internet. Online sind Trauringe meistens günstiger. Das kann dann im Online Auftritt des Berliner Juweliers sein, wo man ganz am Anfang die Ringe angesehen hat oder bei Trauringe-Goldschmiede.com genauso wie bei Amazon.de.

Hochzeit feiern in Berlin ist ebenfalls für viele ein Muss. Auch hier sind es nicht nur die Berliner selbst, die es in die Hauptstadt zieht. Gerade aus der Umgebung – also Potsdam und Brandenburg ist ein übliches Einzugsgebiet. Weil – wo wenn nicht in Berlin – gibt es die besten und trendigsten Locations für Hochzeiten in Berlin.

Berliner Weihnachtscircus WILLIAM – Unverwechselbar mit weissen Löwen und weissen Tigern

manuellberlinprogramm.jpg

Das ist einzigartig in Deutschland! Der Berliner Weihnachtscircus William bietet eine faszinierende Show mit weißen Löwen und weißen Tigern, die Manuel Wille in einer humanen Dressur zeigt.

Denn der Circus William hat was zu bieten: Reptilien, Schlangen, Exoten, edle Friesen Pferde und Bengalische Tiger um nur die „tierischen“ Stars zu nennen. Besonders spannend ist das US–Todesrad, das Ihnen in einer besonderen Choreographie vorgestellt wird. Diese Nummer bringt Blutdruck und Herz zum rasen. Akrobatik, mit gewagten Trapez Nummern, in luftiger Höhe!

Natürlich werden auch die Clowns nicht fehlen, die jede Menge Spaß versprechen, für Groß und Klein weiße Tiger & weiße Löwen. Diese seltenen Tiere werden in einer spektakulären Dressurshow vorgestellt. Einmalig in Deutschland und deshalb zu Recht der ganze Stolz der Brüder Wille! Vor allem ist es wichtig, wie diese Tiere gehalten werden.

Seien Sie Weihnachten zu Gast bei den Gebrüdern Wille. Ein feierliches Ambiente erwartet Sie, mit reich geschmücktem Weihnachtsbaum und dekorierter Zeltanlage. Tauchen Sie ein, schalten Sie ab. Lassen wir uns entführen in diese fantastische Welt voll buntem Treiben, Spannung, Abenteuer und Nervenkitzel. Sie sind herzlich willkommen „Manege frei!“

Berliner Weihnachtscircus WILLIAM gastiert vom 16.12.2010 -02.01.2011 in Berlin-Hohenschönhausen. www.circus-william.eu


Spielzeiten

Berlin Hohenschönhausen Landsberger Allee:
Donnerstag 16.12.2010 17:00

Freitag 17.12.2010 17:00

Samstag 18.12.2010 15:00

Sonntag 19.12.2010 15:00

Montag 20.12.2010 17:00

Dienstag 21.12.2010 17:00

Mittwoch 22.12.2010 17:00

Donnerstag 23.12.2010 17:00

Samstag 25.12.2010 15:00

Sonntag 26.12.2010 15:00

Montag 27.12.2010 17:00

Dienstag 28.12.2010 17:00

Mittwoch 29.12.2010 17:00

Donnerstag 30.12.2010 17:00

Freitag 31.12.2010 17:00

Samstag 01.01.2011 15:00

Sonntag 02.01.2011 15:00.

Der Kinect-Truck kommt nach Berlin

Berliner aufgepasst! Pünktlich zur Markteinführung könnt ihr Kinect für die XBox in Berlin hemmungslos auf Herz und Nieren testen: Vom 24. November bis zum 27. November 2010 kommt der „Kinect-Truck“ zum Potsdamer Platz! Hier können die Berliner die controllerlose Steuerung für die Spielkonsole Xbox kostenlos ausprobieren und spielen!

Kinect ist eine controllerlose Steuerung für die Xbox 360, die eine völlig neue Art von Entertainment für die ganze Familie bietet. Der Kinect Sensor funktioniert mit jeder Xbox 360 Konsole und erkennt die Bewegungen der Spieler. So kann ganz intuitiv mit dem gesamten Körper gesteuert werden: Fußball-Tore werden mit dem Fuß geschossen, rollende oder schwimmende Untersätze durch seitliche Bewegungen gelenkt und Hindernisse mit einem echten Sprung in die Luft überwunden – nicht per Knopfdruck auf den Controller! 

Der Kinect-Truck ist noch bis zum Jahresende in ganz Deutschland unterwegs und macht in zahlreichen großen Städten Halt. Mehr Informationen gibt es unter www.xbox.com/kinect

Ouyang Chun: Der König gibt sich die Ehre

Eine außergewöhnliche Austellung gastiert derzeit im me Collectors Room Berlin (Auguststraße 68). Der chinesiche Maler Ouyang Chun verwandelt mit seinen Gemälden die Räumlichkeiten in eine fantastische Melange aus vergoldetem Realismus und ikonenhaftem Kitsch. Die Realität ist die primäre Abstraktionsebene, von der aus sich der Pomp auf geradezu spiritistische Weise beim Betrachter entfaltet. Der von Chun zwischen 2006 und 2009 geschaffene Zyklus „King“ umfasst vor allem Bilder von monumentalen Ausmaßen und erzählt eine polare Geschichte von Erfolg und Niederlage, sowie Leben und Tod.  Ausgedrückt in goldenen und silbernen Farbstrukturen entstehen nachdenklich stimmende Bilderwelten.

Wer Lust auf diesen hierzulande noch relativ unbekannten Künstler hat,  kann der Austellung noch bis zum 9. Januar 2011 einen Besuch abstatten.

Weitere Informationen unter:
http://www.me-berlin.com/#/post-353