Archiv für den Monat: Januar 2009

Weg für soziale Gerechtigkeit Etappenziel Berlin

Hallo an alle Berliner,

Weg für soziale Gerechtigkeit

Weg für soziale Gerechtigkeit

Die Kluft zwischen Arm und Reich wird in Deutschland immer größer.

Der Sozialabbau nimmt immer menschenunwürdigere Züge an.
Der Armutsbericht spricht eine deutliche Sprache.
Kinderarmut, Armut im Alter, Hartz IV, Arm trotz Arbeit diese Themen betreffen immer mehr Menschen in unserem Land.

Wir wollen aufmerksam machen auf die Nöte die jeden schneller als je zuvor treffen können.

Die Aktion: Weg für soziale Gerechtigkeit

Am 23.03 09 diesen Jahres treten Siegfried Kurtz und L.M.A Agricola zu Fuß den Weg von Hellenthal (NRW) nach Berlin an, um auf die wachsende Armut und Not in Deutschland aufmerksam zu machen. Sie starten nicht mit leeren Händen, denn bei ihrer Ankunft werden die Beiden eine Unterschriftensammlung im Bundestag abgeben.

Eines der Etappenziele an denen übernachtet werden soll ist Berlin.

Derzeit gibt es in Berlin weder eine Anlaufstelle, noch eine gesicherte Übernachtung.

Um so mehr erfreut es mich über das Blog Sozialkampf.wordpress.com über die Existenz von Berlin-Blog.de erfahren zu haben.
Vielleicht kann und mag jemand persönliche Vorschläge machen, wie man in Berlin einen Empfang veranstalten könnte.
Ich finde schon daß es auf jeder Etappe etwas zu feiern geben sollte.

Die Aktion ist so ausgelegt, daß keine Unterstützung von Parteien geduldet wird.
Wortmeldungen von mindestens einer Partei, diese Aktion zu fördern gab es schon, dies wurde jedoch abgelehnt.
Es ist eine reine und überparteiliche Aktion von Bürgern. Leider ist dementsprechend die Bordkasse leer, kennt man ja.

Vielleicht kann jemand für die, mittlerweile zwei Personen, die den Weg zurücklegen eine Übernachtungsgelegenheit in Berlin vorschlagen.
Die Beiden sind sogar bereit für die Durchsetzung der Aktion im Zelt zu übernachten. Hoffe mal es läßt sich besser richten.

Die Ankunft in Berlin ist am 23. April 2009. Würde mich freuen wenn es in Berlin eine gute Unterstützung durch zahlreiche Bürger gäbe.

Netter Gruß nach Berlin
Der Sozialkämpfer aus Schleiden (Eifel)

Linedance Tanzkurse für Kinder in Berlin

„stepsaloon“ bietet Line Dance-Kurse für Kinder in Lichtenberg

Seit Generationen spielen Kinder gern Cowboy und Indianer. Doch zu einem echten Westernhelden gehören nicht nur Stiefel, Stetson und Pistolengürtel: Im „stepsaloon“ Lichtenberg können die Kids jetzt auch lernen wie die Cowboys zu tanzen.

Annette Röhnicke bietet ab 8. Januar 2009 einen Line-Dance-Kurs für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an. Die etwas andere Tanzstunde findet jeden Donnerstag von 17:00 bis 18:00 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte Ruschestr. 43 statt.

„Ein Kinder-Kurs war mein Traum, seit ich den „stepsaloon“ gegründet habe. Jetzt geht er endlich in Erfüllung und ich hoffe, dass viele Kinder mittanzen wollen“, freut sich Annette Röhnicke.

Line Dance Tanzkurs für Kinder bis 10 Jahre

In jeder Kursstunde lernen die Kinder einen abgeschlossenen Tanz, eine regelmäßige Teilnahme ist darum nicht erforderlich. Um Voranmeldung wird aber gebeten. Eine Kursstunde kostet 4 Euro.
Auch Erwachsene, die gern zum Takt der mitreißenden Country- und Westernmusik tanzen möchten, sind im „stepsaloon“ richtig. Je rund 20 Teilnehmer trainieren derzeit an fünf Kursterminen in Lichtenberg, Kaulsdorf und Hohenschönhausen. Die Gruppen sind immer offen für neue Interessenten. Infos und Termine unter 030/510 2552 oder www.blog.stepsaloon.de.