Archiv für den Monat: Juli 2006

Demonstrationen gegen Israel

Mehr als 2000 Palstinenser und Libanesen haben am Samstag in Berliner gegen Israel demonstriert. Dabei wurden ein Portrt des Chefs der Hisbollah, Hassan Nasrallah, mit dem Schriftzug „Wir sind stolz auf dich“ getragen und Parolen wie „Tod Israel“ und „Hisbollah bis zum Sieg“ skandiert.
Nachdem die schiitische Hisbollah vor fast drei Wochen zwei israelische Soldaten in den Libanon entfhrt hatte, greift die israelische Luftwaffe massiv Ziele im Libanon an. Dabei kamen zahlreiche Zivilisten, darunter viele Kinder ums Leben.

Gelesen auf Reuters.com

Rut Brandt ist tot

Rut Brandt, die zweite Ehefrau des frheren Bundeskanzlers Willy Brandt ist tot. Sie starb am Freitagnachmittag nach lngerer Krankheit im Alter von 86 Jahren in Berlin. Das teilte einer ihrer Shne, Matthias Brandt mit. Die Beisetzung soll in Berlin stattfinden.

Gelesen auf tagesschau.de

Marcelinho bekennt sich zu Hertha

Nachdem groen Wirbel den Mittellfeldspieler Marcelinho vom Hertha BSC Berlin durch eigenmchtige Abwesenheit und Wechselgerchte machte, hat er sich nun doch zum Bleiben entschlossen. Beim Hauptstadt-Klub stt dies allerdings nicht auf allzu viel Gegenliebe.
„Ich mchte meinen Vertrag bis 2007 erfllen. Ich wei, dass ich viele Fehler gemacht habe. Aber so langsam beginnt sich das Verhltnis zu meinen Mitspielern zu entspannen“, sagte Marcelinho dem Fuballmagazin kicker.

Gelesen im Handelsblatt

Quallen in Berliner Gewssern

Fr unsere Gefilde vllig untypische Lebewesen bevlkern derzeit die Gewsser in und um Berlin. Die Rede ist von Quallen. Ganze Schwrme der gallertartigen Wesen ziehen durch Wannsee und Havel. Die Senatsverwaltung fr Umwelt ist hchst erstaunt: So etwas kommt in unseren Breiten normalerweise nicht vor, sagt Dagmar Olbrich von der Abteilung Integrativer Umweltschutz gegenber FOCUS Online.

Gelesen auf Focus Online

Heißester Juli aller Zeiten

Wenn es die nächsten Tage auch so heiß wird, dann haben wir übrigens den heißesten Juli aller Zeiten erlebt. Das hat der Deutsche Wetterdienst kürzlich verkündet. Ich weiß gar nicht wie ich das finden soll? Warten wir mal ab. Wenn in drei Monaten vom heißesten Oktober aller Zeiten gesprochen wird, und wir auf einen ähnlich heißen Monat zurückblicken können, dann mache ich mir ernsthaft Sorgen. Nicht etwa, weil der Klimawandel plötzlich so extrem spürbar ist, sondern weil ich mir vor kurzem erst eine neu Jeans im Sonderangebot gekauft habe. Bei den Temperaturen untragbar.

Robbie Williams live

Das Warten hat ein Ende. Der zweifellos grte Soloknstler des Musikgeschfts ist zu Gast in Berlin. Heute und morgen ist Robbie Williams live im Olympiastadion und wird als Meister der Selbstinszenierung das Publikum in seinen Bann ziehen.

Beginn ist um 18:00 Uhr

2,5 Millionen Kinder leben auf Sozialhilfeniveau

In Deutschland leben mehr als 2,5 Millionen Kinder auf Sozialhilfeniveau. Prsident des Kinderschutzbundes Heinz Hilgers sprach von einer erschreckenden Zahl die weit weit hher als befrchtet sei. Seit 2004 habe sich die Zahl der der an der Grenze zur Armut lebenden Kinder mehr als verdoppelt. Von 15 Millionen in Deutschland lebenden Kindern htten 2,5 Millionen kaum Bildungschancen und lebten mit einem hohen Gesundheitsrisiko.

Gelesen auf MDR.de

Mopeddieb brach sich Brustwirbel

Das Stehlen eines Mopeds endete fr einen 15-Jhrigen in der Nacht zu gestern im Krankenhaus. In der Gotthardstrae in Reinickendorf wollten Zivilbeamte den Jungen stoppen, da er ohne Licht fuhr. Doch anstatt anzuhalten, raste der Junge in Richtung Pankow. In der Tschaikowskystrae fand seine Flucht ein jhes Ende. Als er gegen ein massives Eingangstor prallte brach er sich einen Brustwirbel und musste ins Krankenhaus. Das Moped wurde beschlagnahmt.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Lastwagen ging in Flammen auf

Ein brennender Lastwagen hat gestern einen kilometerlangen Stau auf der Stadtautobahn A 100 verursacht. Aus bislang ungeklrter Ursachegeriet das Fahrzeug in Hhe der Ausfahrt Alboinstrae in Brand. Der Verkehr staute sich in sdlicher Richtung bis zum Kreuz Wilmersdorf.

Gelesen in der Berliner Morgenpost.

Mann in die Lunge gestochen

An der Regattastrae in Grnau am kam es am Dienstagabend zu einer Messerstecherei. Im Streit stach ein 21-Jhriger einem 20-Jhrigen in die Lunge und verletzte ihn lebensgefhrlich . Er flchtete konnte aber kurz darauf von der Polizei gefasst werden.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Achtung, Werbung! :-)

Habe gerade erst von den Stadtblogs erfahren (und das auch noch über eine Google-Anzeige – wie peinlich).
Ein kleiner Ideen-Happen von mir: wie wäre es denn auch externen Blogs die Möglichkeit des Auto-Postings via Feed zu geben?
Ich bin bspw. als Autor für das MAGIX Blog tätig, in dem wir auch eine Kategorie Berlin haben.
Entsprechend ließe sich doch unser Berlin-Feed zusammen mit anderen externen Beiträgen in einer Rubrik „Berlinesques aus anderen Blogs“ (oder so) abbilden. Bloß so als Gedankenanstoß … 😉

Menschlicher Blitzableiter

„Bitte lachen Sie jetzt nicht! Denken Sie daran, dass etwas sehr Ernstes passiert ist und wir uns nicht in einem Slapstickfilm befinden“, so leitet die taz in ihrer heutigen Ausgabe ihre Rubrik „Gurke des Tages“ ein. Schallend loslachen musste ich entgegen der freundlichen Bitte allerdings trotzdem. Denn was da wirklich passiert ist spottet jeder Beschreibung. Bei einem Mittelalter-Spektakel in der Nähe von Stockholm wurde ein in einer Ritterüstung gekleideter 51-Jähriger vom Blitz getroffen. Just in dem Augenblick als er die Lanze hob, zischte der Strom in seinen Leib. Ob der Mann das Unglück überlebte wurde leider nicht berichtet. Hoffen wir das beste.

Gerichtsvollzieher bei Rumung niedergestochen

Bei einer Wohnungsrumung in Berlin-Moabit wurde heute Vormittag ein Gerichtsvollzieher niedergestochen.
Der 34-Jhrige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei mit. Als der Beamte den Mieter im Hausflur im Haus in der Sickingenstrae traf, kndigte dieser an, dass er seine Zimmer nicht verlassen wolle und stach dem Gerichtsvollzieher ohne Vorwarnung zwei Mal mit einem Messer in die Brust.

Gelesen auf RBB-online.de

Heroinhndler vor Gericht

Fnf mutmaliche Mitglieder eines Drogenrings mssen sich seit gestern vor einer Moabiter Strafkammer verantworten. Ihnen wird vorgeworfen groe Mengen Heroin aus der Trkei nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Ermittler hatten die Bande schon Wochen vor der ersten Festnahme im August 2005 im Visier. Damals ging den Polizisten in Schnefeld ein Kurier mit 4,6 Kilogramm Heroin ins Netz. Im September 2005 konnten in Tegel 4,3 Kilogramm sichergestellt werden.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

5.000 Handys beschlagnahmt

Der Zoll in Berlin hat 5000 Mobiltelefone beschlagnahmt, die illegal importiert werden sollten. Die in Mexiko gefertigten Handys waren fr die Ukraine bestimmt gewesen. Ein Import nach Deutschland war nicht vorgesehen. Die Telefone wurden sichergestellt.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Nackter Betrunkener belstigt Passanten

Ein Exhibitionist hat sich am Sonntagabend im Lietzenseepark in Charlottenburg gegenber mehreren Menschen entblt und dabei unverstndliche Parolen gebrllt. Als die Polizei den angetrunkenen 43-Jhrigen festnehmen wollte, wehrte er sich so heftig, da die Beamten gegen ihn Pfefferspray einsetzen mussten.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Hftling der JVA Tegel in seiner Zelle verstorben

Ein 35-jhriger Hftling der Justizvollzugsanstalt Tegel ist in der Nacht zu Montag in seiner Zelle gestorben, das teilte die Senatsverwaltung fr Justiz mit. Der Leichnam soll nun obduziert werden, um die Todesursache des Mannes zu klren. Wegen Vergewaltigung sollte er noch bis zum Frhjahr 2011 eine Freiheitsstrafe verben.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

The Rolling Stones heute im Olympiastadion

Jenseits der 60 aber kein Stck leise. Nachdem die Europatournee aufgrund der Verletzung des Gitarristen Keith Richards sich um sechs Wochen versptete und erst letzte Woche in Mailand startete, sind die Rolling Stones heute Abend live in Berlin. Auf einer 30 Meter hohen und 60 Meter langen Bhne wollen die Jungs noch mal zeigen was Rock’n‘ Roll ist.
Los gehts um 19:00 Uhr im Olympiastadion. Laut Veranstalter gibt es sogar noch Karten.

Anschlag auf Jugendclub

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag mehrere Fensterscheiben der Vereinsrume der SPD-Nachwuchsorganisation „Falken“ in Friedrichsfelde eingeworfen. Anwohner der Gensinger Strae alarmierten die Polizei.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Abkhlung fr Eisbren

Die von der Hitzewelle geplagten Eisbren des Berliner Zoos drfen sich auf eine Abkhlung freuen. Die Firma Eisvogel spendet zehn Tonnen Eis, mi denen heute das Wasserbecken des Eisbrengeheges gefllt werden soll.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Brutaler berfall

Besonders brutal gingen die Tter bei einem berfall auf einen 51-jhrigen Juwelier aus Britz am Mittwoch vor. Gegen 17.15 Uhr betraten zwei Mnner das Geschft des Mannes , bedrohten ihn mit einer Schuwaffe, schlugen ihn nieder und fesselten ihn. Anschlieend stahlen sie zahlreiche Schmuckstcke und flchteten. Passanten reagierten auf die Hilferufe des 51-jhrigen und befreiten ihn. Aufgrund seiner Kopfverletzungen musste er im Krankenhaus behandelt werden.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Volkspark Friedrichshain

Neulich war ich mal mit meinen Kumpels im Volkspark Friedrichshain. Ist übrigens sehr nett da. Das Publikum ist sehr durchwachsen. Links von uns saßen sich mit Bier-vollspritzende Punker und rechts zwei kiffende Achtklässer. In Zeiten zunehmender “Prollisierung” wusste ich deren Nachbarschaft zu schätzen.
Gut daran tut man übrigens wenn man seinen eigenen Grill bei hat und auf selbigen geeignetes Grillgut gart. Sind doch die Currywürste die der Imbiss feilbietet mit ziemlich hohem Preis und unverhältnismäßig schlechtem Geschmack ausgerüstet. So viel dazu.
Ausgesprochen niedlich waren die Hippies die sich an dem knapp zwei Meter hohen Felsklops als Freeclimber versuchten. Das muss einem erstmal gelingen, dabei Spaß zu haben.
Alles in allem ein wunderbarer Tag. Wenn gerade mal kein eigenes Wassergrundstück in der Nähe ist, sollte man sich ruhig mal im Volkspark F’ hain sehen lassen.

Gelbnis im Bendlerblock

Zum Jahrestag des Attentats auf Hitler legen Bundeswehrrekruten heute im Innenhof des Bendlerblocks ihr Gelbnis ab. Unweit der Stelle an der vor 62 Jahren vier Widerstandskmpfer erschossen wurden, werden knapp 300 Mnner geloben, die Freiheit Deutschlands zu verteidigen. Diesjhriger Gastredner ist der britische Verteidigungsminister Desmond Browne.
Die fr heute angekndigte Protestdemonstration gegen das traditionelle Gelbnis von Bundeswehrrekruten im Bendlerblock wurde von der „Kampagne gegen Wehrpflicht, Zwangsdienste und Militr“ bereits am Freitag vergangener Woche abgesagt.

Gelesen auf RBB-online.de

Erster Berliner Friedenslauf

Fr den „Ersten Berliner Friedenslauf“ der am 25. August im Tiergarten stattfinden soll, haben sich bisher 600 Lufer gemeldet. Die Veranstalter rechenen mit rund 1.000 Teilnehmern. Der Lauf steht unter dem Motto „Mehr Frieden wagen“.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Streifenwagen abgedrngt

Ein Streifenwagen der Polizei der am Dienstagabend gegen 22.40 Uhr mit Blaulicht am Kaiser-Wilhelm-Platz in Schneberg unterwegs war, wurde von einem unaufmerksamen Autofahrer versehentlich abgedrngt. Die Funkstreife fuhr dabei in eine Baustelle. Verletzt wurde niemand.

Gelesen in der Berliner Morgenpost

Kind beim Baden vermisst

Ein acht Jahre altes Mdchen wird seit Dienstagnachmittag vermisst. Das Kind ist beim Baden im Berliner Stadtteil Reinickendorf verschwunden. Die Kleine war mit ihrem Vater nach einem Arztbesuch zum Tegeler Hafen gefahren, wo der Vater das Kind aus den Augen verlor. Taucher der Feuerwehr konnten das Mdchen auch bis zum frhen Mittwochmorgen nicht wiederfinden.

Gelesen in der MAZ.